Fachfragen bei Asphaltbau.de

 
Dave (Gast) fragt am 31.01.2017:
 
Hallo an die Experten Straßenbaus, ich wundere mich manchmal über Straßendecken die mit Löcher, Risse und Wellen bedeckt sind. Es dauert nicht lange kommen Arbeiter mit Ersatz Asphalt
und bearbeiten diese Stellen mit primitiven Handwerkzeug mit Handstampfer und Brenner, nach
einigen Wochen sieht es genauso so aus wie vorher aus. Meine Frage ist, kann man die Decke nicht so wieder Herstellen ohne, dass diese erst abgefräst werden muss. Ich meine, in der heutigen Zeit dürften Materialigen geben, die alle Vorarbeiten nichtig machen. Eine 3 cm neue Schicht mit einem Haftgrund wie beim Verputzen einer Wand das geht doch auch. Wo bleibt da die Forschung mit Modernen Werkstoffen, einen Ersatz für Straßendecken zu entwickeln und um Geld zu Sparen. Ich meine, wenn das geht, könnten einige Arbeitsabläufe eingespart werden, um es Kostengünstiger zu machen und der Zeitaufwand viel geringer ist. Wir hätten in nu neue Fahrbahnen und die Kommunen freuen sich. Das ist mein Beitrag zur Erneuerung von Maroden Straßendecken.
Gruß D.v.d.Loo
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 31.01.2017:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 31.01.2017:
 
Hoffen wir mal, dass diejenigen das lesen, die mit der Thematik verantwortlich befasst sind.