Fachfragen bei Asphaltbau.de

 
Holger (Gast) fragt am 09.02.2018:
 
Ein Lagerplatz für Klärschlamm soll wasserdicht versiegelt werden. Ist Asphalt dafür geeignet? D.h.ist Asphalt säure und chemikalienbeständig ?
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 15.02.2018:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 15.02.2018:
 
Es gibt beispielsweise wissenschaftliche Untersuchungen von der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV), die die Eignung von Asphaltbeton unter klar definierten Umständen als bodenseitiges Dichtmittel gegen Mineralölprodukte belegen. Im konkreten Fall müsste ein anerkanntes Umweltlabor aufgrund der Zusammensetzung des Klärschlamms die Wirksamkeit von Asphalt als Sperrschicht prüfen und eventuell zu beachtende Anforderungen an seine Zusammensetzung formulieren. Da solche Lagerplätze in der Regel nach den Landesbauordnungen genehmigungspflichtig sind, wäre dies vermutlich ohnehin Teil des Genehmigungsverfahrens.