Hoch- u. Industriebau

Asphalt findet im Industrie- und Hochbau unter anderem folgende Anwendung:

  • Bau von Rollbahnen und Hangars auf Flugplätzen
  • als Abdichtungsschicht beim Brückenbau zum Schutz der Brückenkonstruktion gegen Oberflächenwasser und Streusalz, gegebenenfalls auch direkt als Fahrbahnbelag
  • Dachbeschichtungen
  • fugenlose, chemie- und wasserresistente Deckschichten für Hallen- und Werkstattböden sowie Industrieflächen
  • Gussasphaltestriche und Heizestrich im Wohnungsneubau und bei der Bestandssanierung (durch Heißeinbau keine Feuchtigkeitszufuhr, schnelle Belegreife und Nutzbarkeit, gute Wärme- und Schalldämmung, dampfdicht und für Feuchträume geeignet
  • hochfeste Maschinenfundamente
  • Industrieestriche für die sichere Befahrbarkeit durch schwere Flurförderfahrzeuge, für das Absetzen schwerer Güter und für Stoß- und Schlagbelastung
  • Platzbefestigungen
  • Schulhof- und Spielplatzbau
  • Sperrschichten gegen eindringende oder austretende Feuchtigkeiten oder Schadstoffe bei industriellen Fertigungs- oder Lagerprozessen
  • Stall- und Silobau in der Landwirtschaft
  • untergezogene Dränschicht im Sportplatzbau

Insbesondere Gussasphalt mit seiner hohen Abriebfestigkeit, seiner Brand- und Funkensicherheit sowie seiner Elastizität bietet spezifische Möglichkeiten für eine Verwendung im Industrie- und Hochbau. Wegen seiner Staubfreiheit und Geruchlosigkeit wird er in Lebensmittelbetrieben und feinmechanischen Werkstätten beispielsweise als Bodenbelag eingesetzt.



(c) by Päffgen GmbH bzw. deren Autoren 2009, www.asphaltbau.de

Gewerbliche und private Verwendung dieses Artikels ist ausdrücklich, aber nur dann gestattet, wenn dem Artikel gut sichtbar der vorstehende Copyright-Hinweis mit verfolgbarem Link hinzugefügt wird und wir per Mail an copy@fachportale.de über die Verwendung informiert werden!